Autumn blues

 

Mich hat’s erwischt. Seit Tagen hänge ich geradezu ab. Müde, mit Schnupfennase, Gliederschmerzen und Matschbirne. Kaum ist es etwas kühler und regnerischer, die Sonne läßt sich nicht mehr so oft sehen, bin ich schon erkältet! Kommentar meiner Mum: „Jammer nicht rum, mach dir ’ne heiße Zitrone mit Honig und geh raus an die frische Luft.“ Danke Mama 😜
Und wenn ich ehrlich bin, recht hat sie ja. Ich lass mich gerade so ein bisschen hängen, zwischen den ganzen Terminen. Ja auch das – ich im Schlabberlook mit Kuscheldecke auf der Couch – gibt es bei mir mal.
Was sind eure Tipps gegen den Herbst Blues? Oder kennt ihr das nicht?
Bei mir sind es meistens die einfachen Dinge die dagegen helfen:

 

 

Frischer Tee

Es gibt nichts besseres als frische Minze, Salbei oder Melisse mit heißem Wasser aufgegossen. Dazu je nach Geschmack einen Schnitz Apfel, Birne, Orange, Limette oder Kokosnuss. Auch Gurke, oder Ingwer eignen sich dafür wenn man lieber die frischere Variante mag. Trauben oder getrocknete Cranbeeries geben dem ganzen noch das besondere Etwas. Habt ihr schon mal vom Asiaten Limettenblätter, Zitronengras oder Thaibasilikum probiert? Auch diese Kräuter schmecken total lecker im Tee. Zum süßen verwende ich fast nur noch Agavendicksaft, oder Honig!

 

 

Lesen

Wann habt ihr das letzte Mal ein richtig gutes Buch gelesen? Ich zuletzt in den Sommerferien. Hab mir jetzt aber am vergangenen Samstag von Maria Hatzistefanis „How to be an overnight success“ geholt, welches meine neue Bettlektüre ist. Probiert es aus, lesen entspannt.

 

 

 

Cheatday

Wenn ich so richtig down bin hilft bei mir nur eins S C H O K I 😍 Ein Wundermittel. Cheatday’s braucht jeder mal. Einfach alles essen, was einen gelüstet. Tut so gut für die Seele.

Ein guter Film, oder Serie gemütlich auf der Couch mit einem Stück warmen Zwetschgenkuchen mit Zimtstreussel und einem Klecks Sahne und dazu eine übergroße Tasse Milchkaffee…… mmmmh. Oder lieber was deftiges? Rührei mit Sucuk, Schafkäse, Oliven und ein Stück Fladenbrot. Und läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen.

Ich brauch sowas ab und zu mal. Schließlich heißt es ja nicht umsonst, essen und trinken hält Leib und Seele zusammen.

 

 

 

 

 

Ausgedehnter Spaziergang

… über’s Land oder im Wald. Die frische Luft so richtig tief einatmen. Weg vom Alltagslärm und mal wieder den Vögeln zuhören. Die Farbenvielfalt der Natur genießen, vielleicht einen letzten Herbstblumenstrauß pflücken, oder auch nur Gräser. Wann habt ihr das, dass letzte Mal gemacht, so richtig bewusst. Mir ist es auch nur aufgefallen, weil ich mit einem Bekannten und seinem Hund spazieren gegangen bin. So eine zottelige Begleitung kann auch für Abwechslung sorgen.

 

Youtube

Wenn das Wetter mich mal total nervt, weil es seit Tagen regnet, neblig ist, oder sich die Sonne so gar nicht zeigt, schau ich mir auf Youtube die neuesten Fashionshows an. New York, Mailand, Paris und London, fast alle Designer stellen ihre Shows online und man kann sich jetzt schon die Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2018 anschauen. Macht Lust auf mehr und Pure Vorfreude.

 

And last, but not least

Musik. Ich lege mir immer ein bis zwei Listen an mit Gutelaunesound oder Chillfaktor.
Noch jemand einen Tipp für mich? Schreibt sie mir doch bitte in die Kommentare.
Die Fotos sind bei der letzten Shoppingtour entstanden, da war es noch richtig schön sonnig und warm.

 

Shop the outfit
Skirt – esmara by Heidi Klum
Boots & Jacket – Zara
Bag – Mango
Jumper – Gina Tricot

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.