What makes you happy?

Was lächelst du denn so? Ein Bekannter sitzt mir gegenüber und schmunzelt darüber. Und wirklich, erst dann ist mir aufgefallen – ja ich lächle tatsächlich. Und nun soll ich im kurz und knapp erklären warum ich „fast immer“ gut drauf bin. Weil es einfach nichts bringt schlecht gelaunt zu sein! Es tut einem nicht gut und der Umwelt sowieso nicht. Viel schöner ist es doch andere Menschen zum lachen zu bringen, sie damit zu beeinflussen und das eigene Glücksgefühl weiterzugeben.

“A smile costs nothing, but gives a lot!”

Aber was macht einen wirklich glücklich? Manchmal ist es etwas Materielles – eine neue Handtasche, eine schöne Bluse oder nur ein Reeses-Riegel. Ein Treffen mit Freunde, schönes Wetter oder die Tatsache, daß es einem einfach nur gut geht. Wir verlieren uns zu oft im Alltag, lassen uns mitreißen in dem Trubel und der Hektik. Umso wichtiger ist es, sich darauf zu besinnen was einem wirklich wichtig ist und was nicht.

Ich versuche immer mit mir selbst im reinen zu sein. Aufgaben die ich mir selbst stelle, auch in einer angemessen Zeit zu erledigen. Die Ziele nicht zu hoch zu stecken – was mir nicht immer ganz gelingt, aber ich arbeite daran. Einige Projekte sind jetzt schon am laufen und auch mein Terminkalender ist die nächsten zwei Monate mit vielen Terminen versehen. Ich freu mich jetzt schon hier dann die Ergebnisse mitzuteilen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.