W-T-F mein ganz persönlicher Wochenrückblick Nr. 2

Die Woche hat erst mal nicht ganz so gut für mich begonnen, eher in einem emotionalen Tief. Und wieder hat mich das Leben etwas geleert. Lass die Vergangenheit einfach sein und versuch nicht immer in die Zukunft zu schauen, denn das kannst du nicht! Mal abgesehen davon, dass ich schon wieder mal krank bin, war dann doch alles ziemlich hektisch.

Zwischen Geburtstag feiern und Frühlingsdeko kaufen, auch noch zu lernen und den Alltagskram zu organisieren, fiel mir echt schwer. Ich kann dieses Misch-Masch-Wetter nicht ab ☺️

Aus aktuellem Anlass hab ich mir mal am Mittwoch den Immobilienmarkt angeschaut und war geschockt, wie die Preise hier geradezu explodieren. Ich frage mich echt, wie man sich als Azubi/Student eine kleine Wohnung leisten kann. Geht wohl immer nur mit zusätzlichem Nebenjob, oder man zieht mit jemanden zusammen.

Am Donnerstag hab ich mir meinen Terminkalender vorgenommen. Ich notier mir zwar alles im Handykalender, aber immer nur die kurzfristigen Sachen. Termine die bereits für April, Mai… anstehen werden dort notiert. Also muß ich dann immer alles nachtragen, bzw. anderst herum auch im Handy vermerken. Wenn das ganze nur nicht so zeitintensiv wäre, aber ich habe für mich hier noch keine gute Lösung gefunden.

Zum Glück kam dann wenigstens am Freitag, pünktlich zum Wochenende die Sonne zum Vorschein. Zeit für ein Eis! Mein erstes in diesem Jahr, was für ein Genuss.

Das Wochenende wurde mit Freunden und guter Musik gefeiert. Ich hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß. Die nächste Woche versuche ich möglichst viele Frühlingsoutfits zu shooten.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.