Shopping Men vs. Women

In meinem Freundeskreis bin ich bekannt dafür, dass ich einfach zu gerne shoppen gehe. Ich liebe es durch die Geschäfte, Boutiquen, Läden, Passagen, egal wie man es nennen mag, zu streifen und mir die neuesten Trends und Co. anzuschauen. Dabei muss ich mir auch nicht immer etwas kaufen, nein es ist für mich einfach eine schöne Freizeitbeschäftigung. Umso öfter bekomme ich jetzt auch Anrufe, hast du nicht Lust mit mir shoppen zu gehen? Lust…. ich….? immer (wenn auch nicht immer Zeit 😀 )! Besonders angenehm finde ich es mit Männern einkaufen zu gehen. Sie sind wesentlich strukturierter und planen bereits im voraus, was sie kaufen wollen.

 

Erst die Tage war ich mit einem Bekannten shoppen. Dabei fragte ich ihn, was er denn braucht?Eine Jeans! Mehr nicht? Wenn ich ein gutes Shirt finde, okay dann vielleicht. Eine Jeans und ein Shirt! Ja? Mit so einem Plan geh ich erst gar nicht los. Ja DU… du bist ja auch eine Frau, war da die Antwort.

Und es stimmt. Frauen brauchen eigentlich nichts und kommen dann mit drei Paar Schuhe – weil da gerade eine Aktion 2+1 war, einem Kleid – war im Sale, einer Hose – passt zu meiner xy-Bluse, Top – brauch ich schon immer, T-Shirt – da hab ich erst gestern in einer Frauenzeitschrift eine schöne Kombi gesehen, Gürtel – die Farbe fehlt noch in meiner Sammlung, Unterwäsche – ich liebe sie, ein bis zwei Makeup-Produkten – natürlich aus dem Angebot und ein kleines süßes Geschenk für irgendjemand – fällt mir schon noch ein für wen.

 

Männer können es überhaupt nicht verstehen, dass man in z. Bsp. in mehrere Schuhgeschäfte hintereinander gehen kann. Sie gehen in eines und wenn es da nichts besonderes gibt, dann ist das halt so. Frauen rennen sich die Füße platt von Geschäft zu Geschäft und sind dann niedergeschlagen, wenn sie nicht das bekommen, was sie sich vorgestellt haben. Wobei ich wirklich schon öfters beobachtet habe, dass Männer oftmals viel hochwertiger einkaufen und ihnen der eine oder andere Euro mehr nichts ausmacht. Sie haben einfach von allem viel weniger als wir Frauen. Das Kaufverhalten könnte also nicht unterschiedlicher sein. Trotz allem kommt fast das gleich heraus. Ein Einkauf!

Wir Frauen denken halt an jede Situation die eintreten könnte, das erklärt auch den Inhalt unserer Handtaschen 🙂 Und Männer sind manchmal froh, wenn wir mal wieder an alles gedacht haben. Trotz allem sollten wir Frauen uns mal alle bei den Männern bedanken. Für die Geduld, die Ausdauer und das Taschen tragen bei den Shoppingtripps. Was würden wir nur ohne euch machen. Vielen Dank.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.