Mein erstes Frühlingsoutfit 2017

Es ist Ende März und ich bin jetzt schon richtig im Frühlingsfieber; das zeigt auch mein heutiges, erstes Frühlingsoutfit. 20 Grad am Nachmittag, strahlender Sonnenschein, meine Freunde an meiner Seite und der Tag ist einfach perfekt. Schon jetzt plane ich voraus, was alles im Sommer erlebt werden muss. Urlaub, Festivals und lange Nächte ☺

Vor allem jetzt im Frühling möchte ich wie hier schon genannt, von meinem Wintertief und dem everyday all black Look entkommen und endlich mal auf Farbe setzen. Und ich muss sagen, ich fühl mich ziemlich wohl in diesen “auffälligen” Farben; und es sorgt ebenfalls für gute Laune bei mir. Zudem freut es mich, dass mein Frühlingskleiderschrank nun zum Einsatz kommt und es wieder Zeit für Blusen und Ballerinas und meine geliebten Lederjacken ist.

Mein Kleidungs – Favorit diesen Frühling:

Blusen in hellen Tönen mit Trompetenärmeln – mein persönlicher Favorit für diesen Frühling. Schon jetzt habe ich mir zwei zugelegt (in diesem Outfit trage ich eine Bluse von Pull&Bear) und die passenden Outfit sind jetzt schon in meinem Kopf gespeichert. Inzwischen hat so gut wie jeder Shop solche Blusen in seinem Sortiment – obwohl meiner Meinung nach manche Trompetemärmel mir zu extrem groß sind. Aber ist ja immer noch eine Geschmackssache 😉

Was leichtes, frisches und schnell gemachtes – gern auch zum mitnehmen WRAPS:

Wraps, also diese Teigfladen gibt es schon fertig im Handel zu kaufen. Meistens sind 6-8 Stück in der Packung. Ideal auch für ein Picknick oder für Ausflüge zum Skater und Co. Dazu kann man wirklich individuell alles reinpacken, je nach Geschmack. Hier meine Liste, was ich so im Normalfall reinpacke:

Mais aus der Dose

Kidneybohnen auch aus der Dose

Eisbergsalat, in dünne Streifen

Frühlingszwiebel in dünne Scheiben

Paprika in kleine Würfel

Gurke und Tomate in dünne Scheiben

Schafskäse in kleine Würfel

Thunfisch aus der Dose, ohne Öl

Frischkäse oder Bresso zum bestreichen

Ajvar zum würzen, wer es etwas deftiger mag

und sehr lecker dazu ist auch noch Kresse

Was auch sehr lecker und so mehr die Männervariante ist. Rinderhackfleisch scharf, eventuell mit Zwiebel und Knoblauch, anbraten und kalt werden lassen. Ist ein deftiger Ersatz für den Thunfisch. Wer gerne exotisch ist, kann auch noch Ananas oder Mango reinpacken. Ihr seht das ganze ist so flexibel, dass man fast alles dafür benutzen kann, je nach Geschmack. Viele machen den „Teigfladen“ noch vorher in der Pfanne oder Ofen warm. Ich nicht, denn danach bricht er zu leicht beim rollen. Den Wrap dünn belegen und dann eng einrollen. Danach in Alu oder Klarsichtfolie einpacken. Lässt sich gut mitnehmen.

Teilen:

2 Kommentare

  1. 28. August 2017 / 9:50

    Sieht toll aus und lange lässt der Frühling auch nciht mehr auf sich warten.

    • admin
      28. August 2017 / 11:15

      Vielen lieben Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.