Candy Colors – Outfit Inspiration

Candy Colors sind dieses Jahr im Kommen. Sie sind nicht nur ein echter Hingucker, sondern sorgen auch für gute Laune vor allem bei sonnigen Tagen. Die zarten Pastelltöne sorgen für eine Extraportion unserer Frühlingsgefühle und die fließenden Materialien und sinnlichen Silhouetten läuten ebenfalls den Frühling ein. Deshalb zeige ich euch heute meine Variante des Candy Looks, der meiner Meinung nach schick aber dennoch nicht zu aufdringlich ist. Passend dazu ein Blumenstrauß, weil Blumen gehen immer 😀

Candy Colors sind dieses Jahr im Kommen. Sie sind nicht nur ein echter Hingucker, sondern sorgen auch für gute Laune vor allem bei sonnigen Tagen. Die zarten Pastelltöne sorgen für eine Extraportion unserer Frühlingsgefühle und die fließenden Materialien und sinnlichen Silhouetten läuten ebenfalls den Frühling ein. Deshalb zeige ich euch heute meine Variante des Candy Looks, der meiner Meinung nach schick aber dennoch nicht zu aufdringlich ist. Passend dazu ein Blumenstrauß, weil Blumen gehen immer 😀

5 kleine Tipps für einen Candy Color Look:

– Setzte harte Kontraste, davon lebt der Look erst so richtig und man wirkt nicht zu niedlich. Schwarz (yipieh, die Farbe verschwindet doch nicht ganz an mir) ist der perfekte Partner eines solchen Candy Looks

-Klare Schnitte: Liebliche Schnitte plus liebliche Farben ergeben einen eher kindlichen und mädchenhaften Look. „Erwachsene“ Schnitte dagegen machen das Outfit sexy und stylischer.

– Qualitativ hochwertige Materialien: Natürlich ist das eine Frage des Geschmacks, dennoch sollte auch bei einem Candy Color Look darauf geachtet werden, dass die Materialien hochwertig sind.

– Accessoires: Damit das Outfit wirkt, sollte auch hier mit dunklen Tönen und mit schweren Materialien wie z.B. Metallen oder Leder kombiniert werden. Ich habe bei diesem Look meine graue Tasche von SassyClassy dazu kombiniert, um nicht zu mädchenhaft zu wirken.

-Stilbrüche: Wie jeder Trend darf auch hier rumprobiert werden, damit euer Look individuell wird.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.